Dienstag, 28. Oktober 2014

Schwapp!



Gestern Abend zog ich wieder einmal als Nachtwächtersweib durch die Gassen. Auf längeren Strecken singe ich dann gern mal eine Strophe aus einem passenden Lied von Bach. Bisher kein Problem. Aber jetzt ist mit dem Beginn des neuen Semesters offenbar in eine der WGs ein ziemlich jähzorniger Mensch gezogen, der zudem noch früh schlafen geht, jedenfalls brüllte gestern um 20.55 Uhr jemand von irgendwo hoch oben ein wütendes "Ruhe" und schickte zur Bekräftigung seines Wunsches nach Stille einen ordentlichen Schwaps Wasser hinterher. Der traf einen meiner Gäste. Zum Glück nahm der es mit Humor.
Und ich überlege jetzt, ob ich das künftig aus Versicherungsgründen vorab als mögliches Risiko angeben muß Vielleicht so: "Bitte denken Sie an das Mitführen eines Regenschirmes, da ich bei Wasserschäden jegliche Schadenersatzansprüche zurückweisen werde!"

...Oder ich baue das als festen Bestandteil ein, zahle dem Typen 10€ und erhöhe den Preis für die Führung....

Keine Kommentare:

Kommentar posten